Einstellungssachen und Typfragen

Junge Frau blickt erwartungsvoll im Cafe nach links, vor ihr ein Laptop und ein Notizbuch

Bevor es im Zuge des Bewerbungs- und Einstellungsverfahrens tatsächlich zu einer Entscheidung kommt, braucht es einige Einstellungssachen. In der Regel Zeugnisse, mehrere Gespräche mit unterschiedlichen Menschen (mit denen man später nicht einmal zusammen arbeitet) sowie Tests oder Assessment Center. These: Derartige Prozesse fördern die Passung Mensch und Administration statt Mensch und Organisation. Es gibt drei … Weiterlesen Einstellungssachen und Typfragen

Rerekrutierung

Die Arbeitswelt ist von einem andauernden massiven Wandel gekennzeichnet. Globalisierung, Digitalisieruing, Generationenwechsel. Damit einher gehen veränderte Vorstellungen von Leben und Arbeiten sowie eine Dynamisierung der Kommunikation. These: Die Recruitingprozesse von heute passen nicht auf die Arbeitswelt von morgen. Wer nicht umstrukturiert, verliert den Anschluss an Bewerber. Arbeitgeber versuchen zaghaft, sich auf den skizzierten Wandel einzustellen. … Weiterlesen Rerekrutierung

Mut zur Initiativausschreibung

Es ist schon paradox: Einerseits klagen alle über den Fachkräftemangel. Und warten andererseits auf Zulauf von entsprechend berufserfahrenen Spezialisten. Warten wohl gemerkt. These: Weg mit der Initiativbewerbung. Her mit der Initiativausschreibung. Im Grunde ist er schon seit Jahren klar, der Paradigmenwechsel beim Wettbewerb um Fach- und Führungskräfte. Unternehmen müssen sich bei potenziellen Mitarbeitenden bewerben, nicht umgekehrt. In … Weiterlesen Mut zur Initiativausschreibung