Employer Standing: Haltungsfragen im Diskurs mit Cawa Younosi

Cawa Younosi im Employer Standing Talk mit Jan Willand

Reden könne man viel. Ich solle mal auf Glassdoor nachsehen, was die Mitarbeitenden erzählen, meint Cawa Younosi während unseres Gespräches zu mir. Die amerikanische Variante der Arbeitgebendenbewertung* ist die für die SAP relevantere, weil deutlich höher frequentiert als kununu und zudem international ausgerichtet. In der Tat sind über 18.000 Bewertungen beeindruckend, allerdings sind davon „nur“ … Weiterlesen Employer Standing: Haltungsfragen im Diskurs mit Cawa Younosi

Employer Standing: Haltungsfragen im Diskurs mit Andreas Gaertner

Andreas Gaertner im Gespräch mit Jan Willand zu Employer Standing, Haltungsfragen in der Wirtschafts- und Arbeitswelt

Als ich mich am 26 Oktober in Münster in ein kleines italienisches Restaurant setze  und das Aufnahmegerät anschalte, ist mir eigentlich schon klar, dass ich mich mit  Andreas Gaertner auf eine Gedankenreise begebe. Heute, eine Woche vor Weihnachten, ist es mir eine Freude, euch mitzunehmen zu den Punkten, an die mich der Graphic Recorder, Fernsehzeichner … Weiterlesen Employer Standing: Haltungsfragen im Diskurs mit Andreas Gaertner

Vom Bewerbungsschreiben zum Lösungsschreiben

Neulich stieß ich über eine interessante Diskussion zum Thema Bewerbungsanschreiben. Ist es noch notwendig? Gibt es bessere Alternativen? Und warum kann man doch nicht darauf verzichten? Es wurden viele gute Argumente genannt, weshalb es in bestimmten Situationen durchaus sinnvoll ist, ein klassisches Anschreiben zu verlangen. Und genauso gibt es Situationen, in denen eine völlig andere … Weiterlesen Vom Bewerbungsschreiben zum Lösungsschreiben

Einstellungssachen und Typfragen

Junge Frau blickt erwartungsvoll im Cafe nach links, vor ihr ein Laptop und ein Notizbuch

Bevor es im Zuge des Bewerbungs- und Einstellungsverfahrens tatsächlich zu einer Entscheidung kommt, braucht es einige Einstellungssachen. In der Regel Zeugnisse, mehrere Gespräche mit unterschiedlichen Menschen (mit denen man später nicht einmal zusammen arbeitet) sowie Tests oder Assessment Center. These: Derartige Prozesse fördern die Passung Mensch und Administration statt Mensch und Organisation. Es gibt drei … Weiterlesen Einstellungssachen und Typfragen

Jörg Buckmann im „200 Sekunden Time-out Retour“

Jörg Buckmann, Portraitfoto

Standards hinterfragen, Tradiertes überprüfen, Neues wagen - das sind Motoren für Veränderung und Verbesserung. Einer, der das par excellence praktiziert, ist Jörg Buckmann. Ab Ende dieses Jahres geht er selbst einen neuen beruflichen Weg, auf dem er glücklicherweise dem frechmutigem Personalmarketing treu bleibt. Zeit, seinen informativen und unterhaltsamen "200 Sekunden Time Out" (wie zuletzt am 30. August auf … Weiterlesen Jörg Buckmann im „200 Sekunden Time-out Retour“