Mind the Gap – Lückenschluss zwischen den Hierarchien

Ein Mann macht einen Schritt über die Bahnsteigkante. Dazu ein illustriertes Männchen mit erhobenem Zeigefinger: Mind the gap!

Mehrere Dinge kamen zusammen, als der Gedanke zu diesem Artikel entstand. Zum einen ist da das inspirierende kleine Büchlein aus der Essentials Reihe des Springer Gabler Verlags "Robuste Unternehmen". Hier beschreiben Frank Weber (weber-advisory.com) und Joachim Berendt fünf zentrale Faktoren, die ein Unternehmen stabilisieren und wettbewerbsfähig machen. Ein Punkt, den man sicherlich als Dreh- und … Weiterlesen Mind the Gap – Lückenschluss zwischen den Hierarchien

App dafür – Weil Employer Branding Führungsarbeit ist

Jan im Büro, durch die Scheibe, auf der Scheibe eine Illustration von einem Chef, der dem Mitarbeiter auf die Schulter klopft

Aktuell sitze ich wieder mit zwölf tollen Kolleginnen und Kollegen in einem Professionalisierungsprogramm der DGFP. Und wieder einmal sprechen wir über Personalmarketingprojekte, über den Wunsch nach zu ermittelnder  Arbeitgeberattraktivität und deren Wahrnehmung. Einige der Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben auch schon Erfahrungen in entsprechend Projekten gesammelt. So kamen wir im Zuge unserer Gespräche auch auf den … Weiterlesen App dafür – Weil Employer Branding Führungsarbeit ist

Hausaufgabe Karriere-Website

Jan im Büro, bei der Arbeit, an der Wand ein Bild Hausaufgabe vs Rocket Science

Jeden Mittag, wenn meine Tochter nach Hause kommt, läuft dasselbe Ritual ab: nach dem Mittagessen erst die Hausaufgaben, anschließend neues ausprobieren. Beim Spielen. Beim Sport. Beim Treffen mit Freundinnen. Warum ich das erzähle? Weil ich heute morgen in meiner Zwitscherzeitleiste auf eine Nachricht der Firma Profihost stieß: Zunächst einmal wird hier in Sachen Recruiting das … Weiterlesen Hausaufgabe Karriere-Website

Das Schöne an Bots: ihre Menschlichkeit

Foto von Jan und Oliver, die über ein Feld spazieren, daneben eine Illustration einer Person, die mit einem Bot am Lagerfeuer spricht

Das ist schon wieder hoch interessant, was Stefan Scheller da ausprobiert hat. Im Zuge der mitunter leidigen Diskussion rund um Mailbots, algorithmenbasiertem Recruiting und überhaupt dieser ganzen verfluchten Digitalisierung hat er ganz frech eine Stelle für Recruiting Bots ausgeschrieben. Seine kurze Ausschreibung hat sage und schreibe neun unterschiedliche Bewerbungen generiert. Neun Roboter also, die sich … Weiterlesen Das Schöne an Bots: ihre Menschlichkeit

Von der Not zur Tugend

Überreste des Limes bei Murrhardt

Es ist ja oftmals so, dass sich Menschen insbesondere dann für ein Unternehmen zu interessieren beginnen, wenn sie mit anderen Menschen aus diesem Unternehmen in persönlichen Kontakt kommen. Anders gesagt: Menschen wollen mit Menschen reden, nicht mit Organisationen. Leider stehen aber immer noch zu oft die Organisationen im Vordergrund der Begegnung. Und so steht beispielsweise die unternehmensspezifische … Weiterlesen Von der Not zur Tugend